function registerListener() { window.wixDevelopersAnalytics.register( 'cf06bdf3-5bab-4f20-b165-97fb723dac6a', (eventName, eventParams, options) => { const XSRFToken = getXSRFTokenFromCookie() fetch( `${window.location.origin}/_serverless/analytics-reporter/facebook/event`, { method: 'POST', headers: { 'Content-Type': 'application/json', 'X-XSRF-TOKEN': XSRFToken, }, body: JSON.stringify({ eventName, data: eventParams }), }, ); }, ); function getXSRFTokenFromCookie() { var match = document.cookie.match(new RegExp("XSRF-TOKEN=(.+?);")); return match ? match[1] : ""; } } window.wixDevelopersAnalytics ? registerListener() : window.addEventListener('wixDevelopersAnalyticsReady', registerListener);
 

Gelato News - Affogato

Der Affogato ist eigentlich ein Klassiker und dennoch wird er in Cafés eher selten angeboten. Umso besser, dass ihr ihn super einfach zu Hause zubereiten könnt. Der Affogato ist auf jeden Fall ein good excuse, um sich eine Kugel Eis zu gönnen, die ihr in einem Espresso ertränkt, denn affogare heißt im Italienischen "ertrinken".


Die Zubereitung


1. Du brauchst einen Shot Espresso aus der Siebträgermaschine oder der Herdkanne
2. Gieße den Espressoshot über eine Kugel Vanilleeis
3. Lecker


Schritt für Schritt Anleitung


1. Der Kaffee


Für en Affogato nimmst du am Besten einen kräftigen oder komplexen Kaffee, der gut mit der Süße des Eises harmoniert ohne dabei unterzugehen. Wir empfehlen beispielsweise den Espresso süß mit komplexen Aromen von Kakaonibs und dunklen Beeren oder den Espresso kräftig, mit Noten von Bitterschokolade und Mirabelle.

 

2. Die Zubereitung


Für die Zubereitung in der Herdkanne gibt es ein paar Tricks, damit der Kaffee weniger bitter wird: Benutze heißes Wasser, um die gesamte Zubereitungszeit zu verkürzen. Dadurch hat das Kaffeemehl weniger Kontakt mit der heißen Kanne und verbrennt nicht.
Sobald es zu sprudeln beginnt, nimm die Kanne vom Herd und gieße den Kaffee direkt in die Tasse. Alternativ kannst du die Kanne auch im Anschluss an die Zubereitung direkt unter kaltem Wasser abkühlen. Das Ziel bei beidem ist es, zu vermeiden, dass der Kaffee Bitterstoffe entwickelt, wenn er zu lange in der sehr heißen Kanne ist. Am Ende ist es empfehlenswert, den Kaffee noch in der Kanne mit einem Löffel umzurühren, solltet ihr mehr als eine Tasse mit dem Inhalt servieren. Während der Kaffee an der Oberfläche etwas dünner ist, sammeln sich unten die Sedimente und die zwei Tassen wären, wenn ihr sie ohne umrühren aufgießt, unterschiedlich stark.

 

3. Gießen und genießen


Jetzt müsst ihr den Kaffee nur noch auf die Kugel Vanilleeis in einem Glas gießen. Das Schöne an dem Getränk ist die Kombination des kalten Eises mit dem heißen Kaffee. Dadurch, dass das Eis beginnt zu schmelzen, mischt es sich mit dem Kaffee und das Getränk bekommt eine cremige Textur. Übrigens auch ein 1A Dessert.


Für die Zubereitung eines Affogato empfehlen wir dir einen dieser beiden Kaffees:






24 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen